2013 unterzeichnen Magontec Limited und Qinghai Salt Lake Magnesium Co. Ltd (QSLM) eine Reihe gemeinsamer Vereinbarungen. Damit verpflichtet sich Magontec zum Aufbau einer neuen Gießerei und QSLM zur Bereitstellung von 56.000 Jahrestonnen (mt/p.a.) flüssigem Reinmagnesium.

Die Vereinbarungen zwischen Magontec und QSLM beinhalten eine Betreibervereinbarung für die Magnesiumgießerei, den Liefer- und den Mietvertrag. Die Vereinbarungen beschreiben und definieren die operative Zusammenarbeit der beiden Unternehmen und sehen für Magontec einen 10 + 10 Jahresmietvertrag mit exklusiven Rechten zur Herstellung aller Legierungsarten am Standort Golmund im Werk von QSKM vor.

 

 

Abbildung oben: Der Vorstand und die Geschäftsführung von Magontec Limited zusammen mit den Geschäftsführern von QSLM bei der Vertragsunterzeichnung im Jahr 2013.

Die finanzielle Zusammenarbeit zwischen Magontec und QSLM wurde in diesem Rahmen ebenfalls vereinbart. QSLM hält aktuell 29% an der Magontec Limited und hat einen Sitz im Aufsichtsrat des Unternehmens. Die beiden Unternehmen unterhalten enge Beziehungen und arbeiteten bereits in der Aufbauphase 3 Jahre zusammen.

Die Elektrolytische Schmelzanlage von QSLM ist ebenso in Golmund in der Provinz Qinghai angesiedelt. Die Hütte hat eine Kapazität von 100.000 metrischen Tonnen und produziert Magnesium mit den geringsten CO2 Werten weltweit. Die Energie für den Komplex wird zu 75% aus Wasser und zu 9% aus Solar gewonnen und entstammt zudem der Windkraft und einer lokalen Wasserkraftanlage.

QSLM plant mit Unterstützung der Provinzbehörde von Qinghai und der nationalen Regierung in Peking, die Produktionskapazitäten von Magnesium vom derzeitigen Stand von 150.000 mt/p.a. auf 450.000 mt/p.a. in Zukunft zu erhöhen.

 

QSLM ist eine Tochtergesellschaft von Qinghai Salt Lake Industry Co Ltd (QSLI), einem staatlichen, chinesischen Unternehmen, das an der Shenzen Börse gelistet ist (000792:CH).

Qinghai Salt Lake Industry Co., Ltd, vormals Qinghai Salt Lake Potash Co., Ltd., wurde 1958 gegründet. Am chinesischen Standort Golmud produziert und vertreibt das Unternehmen chemische Düngemittel, vor allem Kaliumchlorid. Zum 31. Dezember des Geschäftsjahres 2010 produzierte das Unternehmen ca. 2,316 Millionen und vertrieb 2,46 Millionen metrische Tonnen Kaliumchlorid. Das Unternehmen verkauft seine Produkte in erster Linie in den Südwesten, den Osten, Norden und den Nordosten Chinas.


Zu den Produkten zählen zudem Biurea, Methanol, Polyvinylchlorid (PVC), Kaliumhydroxid, Pottasche, Magnesiumchlorid, Lithiumkarbonat, Urea, flüssiges Ammoniak und andere chemische Produkte. Zusätzlich engagiert sich das Unternehmen in der Kohleförderung, in Warenhäuser, Hotelbetriebe, Supervising sowie in der Herstellung und im Vertrieb von Zement. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte vor allem im Inland.

Seit 60 Jahren gewinnt QSLI Kalium aus dem Chaerhan Salzsee. Die dabei anfallenden Rückstände beinhalten einen hohen Anteil an Ablagerungen, die aus Magnesium und Chlor bestehen.

Die chinesische Regierung schätzt dabei die Magnesiumvorkommen auf ca. 4 bn metrische Tonnen. In den kommenden Jahren wird erwartet, dass QSLM die Magnesiumausbringung durch den Bau weiterer Kapazitäten in Golmund ausweiten wird. Magontec Limited als enger Partner geht davon aus, die Produktion von Magnesiumlegierungen auch in Zukunft an diesem Standort weiterzuführen.

MENU